19Apr

Doktor auf Zeit

Letzte Woche durfte ich drei Tage im Tirol verbringen. Beim Hotel „Check-In“ wird neben den Personalien auch um Auskunft über akademischen Titel ersucht. Wieso, fragte ich mich. Bringt die Würde eines Doktortitels tatsächlich einen Fensterplatz im Hotelrestaurant? Wird das Fleisch vom Küchenchef vielleicht zarter gebraten im Wissen, dass der Speisende zu ungeahnten geistigen Höhenflügen befähigt bleibt. Fragen über Fragen. Mehr

19Apr

Publikation Medienmitteilung des Verwaltungsrates des Zweckverbandes Kellen

Im Februar 2018 stellt der FC Rorschach-Goldach 17 den Antrag an den Zweckverband, den bestehenden Pachtvertrag unter Einhaltung einer Kündigungsfrist von 3 Monaten auf den nächstmöglichen Termin zu kündigen und eine Verpachtung an den FC Rorschach-Goldach 17 zu den gleichen Bedingungen zu ermöglichen. Gleichzeitig wird angekündigt, bei einer Ablehnung des Antrages die Heimspiele der 1. Mannschaft und 2. Mannschaft wieder auf dem Sportplatz Pestalozzi stattfinden zu lassen. Mehr

1Apr

Ostern

Als CVP-Mitglied eine Diskussion zu den christlichen Feiertagen bzw. deren gesellschaftliche Erscheinung in der heutigen Zeit zu führen, ist per se gefährlich. Schnell wird nämlich der Verdacht geschürt, man argumentiere vor einem religiösen oder gar fundamentalistischen Kontext. Dies bleibt nicht meine Absicht. Mehr

23Mrz

Alle Jahre wieder

Alle Jahre wieder. Am kommenden Montag findet die Bürgerversammlung statt. Von einem mehrheitlich – so die Hoffnung – wohlwollenden Publikum begleitet, zählt das gesprochene Wort. Und Einiges mehr. Mehr

13Mrz

Wider dem tierischen ernst

Unser Hund ist alt und grau. Beides – zumindest aber letzteres – trifft übrigens zunehmend auch auf mich zu. Seinen Lebensabend darf das brave Tier nun im milden Goldacher Seeklima verbringen. Mehr

12Mrz

Einfache Schlussfolgerungen

Eine Thurgauer Gemeinde will den Eltern – unter bestimmten Voraussetzungen – eine Kostenbeteiligung für zusätzliche Unterrichtslektionen des Kindes in der deutschen Sprache auferlegen. Hintergrund bildet der Sachverhalt, dass in der betreffenden Gemeinde fast die Hälfte der Kindergartenschüler über ungenügende Deutschkenntnisse verfügen. Eine Kostenbeteiligung gilt allerdings nur bei Geburt des Kindes in der Schweiz. Ausserdem muss ein Elternteil über den Schweizer Pass verfügen oder seit 10 Jahren in der Schweiz leben. Mit dieser Prämisse gelingt es nach Ansicht der Schulbehörde, das Erlernen von Grundkenntnissen in der deutschen Sprache bis zum Schuleintritt auch tatsächlich zu ermöglichen. Mehr

10Mrz

Engagement macht Demokratie

Morgen findet die Hauptversammlung des Feuerwehr-Vereins Goldach statt. Ich will es an dieser Stelle mit Frank Walter Steinmeier halten, der einst treffend formulierte: „Engagement macht Demokratie“.

Mehr

7Mrz

Schwer verständlich

Ich habe mich auf die kürzliche Besprechung mit den Vertretern des Kantons sehr gefreut. Schliesslich geht es für Goldach sowie weitere Gemeinden darum, eine vernünftige Lösung für die Parkierung auf einer regionalen Sportanlage zu erzielen. Mehr

4Feb

Verabschiedung von den „Grid Girls“

Die „Grid Girls“ gibt es nicht mehr. Nein, es handelt sie dabei nicht um eine amerikanische Popgruppe, deren Namen Sie heute zum erstem Mal gehört haben. „Grid Girls“ sind die leicht bekleideten Damen, welche an den Formel 1 Rennen die Fahrer mit Sonnen- oder Regenschirm vor den Naturgewalten bestmöglich bzw. mit vollem Körpereinsatz zu schützen wussten oder aber mittels Namensschilder den ungeübten Zuschauer über das Fahrerfeld aufzuklären versuchten. Es ist wohl der freizügigen Bekleidung geschuldet, dass diese gutgemeinte Information bei dem geneigten Betrachter oft nicht im Vordergrund stand. Mehr

© 2017 Gemeinde Goldach