13Sep

Autobahnanschluss mit neuer Kantonsstrasse zum See

Am 17. November befinden die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger an der Urne über das Projekt Autobahnanschluss A1 mit neuer Kantonsstrasse zum See. Zwei Monate davor, d. h. am 17. September, findet dazu ein öffentlicher Informationsanlass im Haus Würth in Rorschach statt. Mehr

13Sep

Blickwinkel

Die Stadt St. Galler schenkt den Goldacherinnen und Goldachern das Kunstwerk «Fountain» von Simon Starling. Das Artefakt wurde als Kunst am Bau im Zusammenhang mit dem Neubau des Naturmuseums St. Gallen realisiert und erinnert an die Seewasserversorgung der Stadt St. Gallen. Treffend dazu wurde ein Ausstellungsgegenstand beim Hafen Rietli in Goldach platziert. Mehr

12Sep
IMG 1459 770x500 - il Campionissimo

il Campionissimo

Wenn ich einmal auf ein Rennrad steige, dann nur auf ein Rad von Fausto Coppi. Diese Ankündigung – oder Drohung – liess sich nun in die Tat umsetzen. Ein guter Freund hat mir sein altes Sportgerät überlassen.

Fausto Coppi, was für ein Ausnahme-Könner, der wohl beste italienische Rennfahrer aller Zeiten, zweimaliger Sieger der Tour de France und fünfmaliger Gewinner des Giro. Ein Virtuose am Berg und trotz seiner Schwäche im Spurt feierte er unzählige Siege in Tagesrennen. Und ausserhalb des Radsportes schaffte er, was wohl den Wenigsten gelingt: Der Papst rüffelte ihn persönlich für sein zügelloses Verhalten. Ok, ich habe an dieser Stelle nicht behauptet, dass alle Eigenschaften des Sportstars aus der Kriegs- und Nachkriegszeit erstrebenswert sind. Aber eine Legende des Radsports bleibt er. Und für mich ist es eine Ehre, den Berg  – im Schneckentempo – auf einem Rad von “il Campionissimo“ zu erklimmen.

6Sep

Den Kuchen soll man versuchen

Am Freitag, 6. September 2019: Fraktionssitzung der CVP zur Vorbereitung der nächsten Kantonsratssession. Spannende Meinungsbildung zu vielen Themen, ohne Zweifel. Wie es bei solchen Sitzung üblich bleibt, wird von der Gastgeberin oder dem Gastgeber (dieses Mal Rhyboot, Altstätten) jeweils ein kleines Buffet zur freien Bedienung bereit gestellt. Mehr

5Sep

SVP-Fraktion des Kantonsrates am 7.9.2019 zu Gast in Goldach

Zur Vorbereitung der Geschäfte der kommenden Session wählte die Kantonsratsfraktion der SVP des Kantons St. Gallen die Gemeinde Goldach als Sitzungsort. Der Gemeinderat freut sich sehr über diese Wahl, verbunden mit dem Hinweis, dass die frische und klare Seeluft gerne zu weitsichtigen Entscheidungen und Einschätzungen ihren Beitrag leistet. Der Aufenthalt in Seenähe und bestenfalls in Goldach bleibt also nicht nur im Interesse der Parteien selber, sondern dient letztlich der gesamten Bevölkerung, welche sich über den klaren Kopf der Parlamentarierinnen und Parlamentarier bei den kommenden Beratungen freuen darf. Als Mitglied des Kantonsrates – allerdings in einer anderen Fraktion – werde ich es natürlich nicht unterlassen, diese zugegebenermassen nicht wissenschaftlich belegte Behauptung anlässlich der kommenden Session einer empirischen Messung zu unterziehen.

Jedenfalls hat die kantonale SVP mit der Wahl von Goldach als Tagungsort bereits viel Vernunft bewiesen. Wir danken an dieser Stelle ganz herzlich für den Besuch der SVP-Fraktion in unserer schönen Gemeinde. Auch alle andere Fraktionen sind in Goldach übrigens jederzeit und sehr herzlich willkommen.

2Sep
PHOTO 2019 08 30 22 19 11 768x500 - Tag der offenen Tür, Feuerwehr Goldach

Tag der offenen Tür, Feuerwehr Goldach

Am 30. August 2019 öffnete die Feuerwehr Goldach ihre Türen und liess die Öffentlichkeit an ihrer wichtigen Tätigkeit zu Gunsten der Allgemeinheit teilhaben. Begeisterte Kinder und faszinierte Erwachsene inspizierten die verschiedenen Fahrzeuge, die Hebebühne oder den “Turm” des TZM, welcher zur Trocknung der Schläuche verwendet wird.

Ein grosses Dankeschön gilt der Feuerwehr Goldach. Nicht nur für den freundlichen Empfang am letzten Freitag, sondern vor allem für ihr grosses Engagement. Herzlichen Dank!

Man braucht kein schnelles Auto, um bei der Damenwelt beliebt zu sein. Auf den Charakter kommt es an. Und Feuerwehrleute sind zu Recht beliebt, wie dem Titelbild unschwer zu entnehmen bleibt. Das gilt natürlich auch für die weiblichen Angehörigen der Feuerwehr.

23Aug

Tradition

Am Wochenende ist es wieder soweit. Der vermeintlich stärkste Mann der Schweiz wird am Eidgenössischen Schwing- und Älplerfest in Zug ermittelt. Spannende Duelle stehen uns bevor. Athleten wie Bäume messen sich im Ring. Vorbei sind die Zeiten, zu welchen die Körperfülle das athletische Geschick überragte. Heute ist Schwingen mehr Sport als Brauchtum. Mehr

21Aug

Heute sind wir alle Berner

Als Heimweh-Fribourger hege ich immer noch gewisse Vorbehalte gegen die Hauptstädter aus Bundesbern. Trotzdem, die Berner gelten – wohl zu Recht – als sympathisch. Und auch ein wenig langsam. “Sympathisch langsam” oder “langsam sympathisch”, lautet also die entscheidende Frage. Heute Abend wird ein Teil der Antwort geliefert, wenn sich – im Rahmen der Qualifikation für die Champions League – Young Boys Bern mit Roter Stern Belgrad misst. Wir hoffen mehr auf die “sympathische” und weniger auf die “langsame” Variante. Heute sind wir also alle ein wenig Berner. Selbst wenn es eine kurze Gewöhnungsphase braucht.

21Aug

Herausforderungen

Wir alle kennen schwierige Situationen im Leben. Sie kommen oft unverhofft und unverblümt, legen sich nieder im eigenen Dasein wie ein Hund nach einem langen Spaziergang. Niemand ist gefeilt davor. Und oft ergeben Veränderungen auch keinen erkennbaren Sinn. Zumindest nicht auf den ersten Blick.

Aber das Leben verläuft nicht immer in geraden Bahnen. Und Veränderungen bieten auch immer die Gelegenheit, sich persönlich zu entwickeln, den schwierigen Umständen zum Trotz. Oder vielleicht bleiben persönliche Entwicklungen gerade wegen den gestellten Herausforderungen möglich. Insofern glaube ich, dass es keinen Sinn macht, in der Vergangenheit zu verharren. Wir können letztlich nur aus unseren Erfahrungen lernen. Die Zukunft bleibt indessen offen. Offen für neue und spannende Chancen und Herausforderungen. Offen für das Leben.

In diesem Sinne hoffe ich, dass Sie nach den Sommerferien wieder gut gestartet sind und wünsche Ihnen viel Glück und Erfolg bei den künftigen Herausforderungen. Getreu dem Zitat von Oscar Wilde, der es einst wie folgt formulierte: “Am Ende wird alles gut und ist es noch nicht gut, ist es noch nicht das Ende”.

 

9Aug
IMG 1323 770x500 - 1250 Jahre Steinach

1250 Jahre Steinach

Gestern fand die Premiere des Stückes WasserLand in Steinach statt. Eine Aufführung, welche im Zusammenhang mit dem 1250-Jahr-Jubiläum der Gemeinde Steinach steht.

Eine tolle Produktion in einem wunderschönen Ambiente. Herzliche Gratulation an die Jubilarin und alle Mitwirkenden.

© 2017 Gemeinde Goldach | Datenschutz | Impressum