29Sep
IMG 1564 770x500 - Kurzansprache am Konzert der Melodia Goldach für die Jubilarinnen und Jubilare

Kurzansprache am Konzert der Melodia Goldach für die Jubilarinnen und Jubilare

Ich war in der Schule nie herausragend talentiert in den mathematischen Disziplinen. So blieb es denn wohl auch kein Zufall, dass mir die Relativitätstheorie erst durch ein Zitat von Johann Wolfgang von Goethe richtig verständlich wurde, der die Zusammenhänge zwischen Raum und Zeit einst wie folgt formulierte:

«Wenn man zwei Stunden lang mit einem schönen Mädchen zusammensitzt, meint man, es wären zwei Minuten. Sitzt man jedoch eine Minute auf einem heissen Ofen, meint man, es wären Stunden».

Diese Sentenz verdeutlicht anschaulich, wie subjektiv die «Zeit» und ihre Vergänglichkeit empfunden wird. Wahrscheinlich geht es Ihnen auch so, liebe Jubilarinnen und Jubilare, dass die schönen Momente vom Gefühl her viel zu kurz dauerten, während die mühseligen Stunden im Leben auch weniger Zeit in Anspruch hätten nehmen dürfen.

Wenn Sie also heute zu sich selber sagen, «wo ist die Zeit nur geblieben, wie konnten all die Jahre so schnell verfliegen», ist das ein durchaus gutes Zeichen und Grund zum Feiern: Sie haben gearbeitet, viel geleistet, gelebt, geliebt und das Leben mit all seinen Facetten gespürt. Es ist natürlich auch offensichtlich, dass mit dem «Alter» möglicherweise Beschwerden verbunden sind, und damit nicht mehr alles möglich ist, was in jungen Jahren leistbar blieb. Vielleicht hat die Sehkraft nachgelassen, vielleicht bleibt die körperliche Beweglichkeit im Alter eingeschränkt. Aber dafür eröffnen sich andere Möglichkeiten und Chancen, wichtig ist wohl, dass man nicht dem Vergangenen nachtrauert, sondern jedem Tag die Chance gibt, das Leben neu zu entdecken. Treffend dazu hat es Peter Silie einmal so ausgedrückt: «Für irgendetwas ist man eigentlich immer zu jung“. In diesem Sinne wünsche ich Ihnen im Namen der Gemeinde Goldach alles Gute für die Zukunft, mit vielen schönen Momenten.

Ein herzliches Dankeschön geht im Übrigen an die Melodia Goldach, welche mit Ihrer musikalischen Darbietung viel Freude in die Herzen der Menschen zaubert.

 

Diese Geschichte teilen.

Hinterlassen Sie eine Antwort.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht publiziert.Die erforderlichen Felder sind markiert. *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© 2017 Gemeinde Goldach | Datenschutz | Impressum