3Sep

Kurzansprache zur Ehrung der Jubilarinnen und Jubilare am Konzert der Melodia Goldach

Geschätzte Jubilarinnen und Jubilare

“Wer im Alter Jugendwünsche und Hoffnungen realisieren will, betrügt sich, denn jedes Jahrzehnt hat sein eigenes Glück, seine eigenen Hoffnungen und Aussichten”.

Dieses Zitat von Wolfgang von Goethe hat mich persönlich beeindruckt. Es macht deutlich, dass dem Alter – und vor allem dem Umgang damit – eine eigene Qualität zukommen soll, eine authentische Qualität. Das Alter ist keine billige Kopie der Jugendzeit, sondern macht einen lebendigen und individuellen Anspruch geltend.

Ich wünsche mir sehr, dass Sie, liebe Jubilarinnen und Jubilare, weiterhin Ihre eigenen Hoffnungen und Wünschen pflegen und optimistisch in die Zukunft schauen dürfen.

Ich wünsche mir auch, dass es Ihnen weiterhin möglich bleibt, die eigenen Ziele verfolgen zu können und nicht mit Wehmut zurückzublicken. Denn wie hat es Goethe trefflich umschrieben: Jedes Alter hat sein Glück.

Persönlich wünsche ich mir aber auch eine solidarische Gesellschaft. Über fünf Prozent der ständigen Wohnbevölkerung ist mittlerweile über 80 Jahre alt. Dieser Umstand für sich allein impliziert bereits, dass sich die Gesellschaft mit dem „Alter und dem älter werden“ vertiefter auseinandersetzen muss. Dabei soll diese Tatsache vor allem als Chance verstanden werden. Die Chance nämlich, die Erfahrungen und das Wissen der älteren Generationen zu nutzen im Sinne einer nachhaltigen und generationsübergreifenden Entwicklung unserer Gesellschaft.

Abschliessen darf ich mit einem weiteren Zitat, welches an die Adresse der Gastgeberin – die Melodia – gerichtet ist: “Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber zu schweigen unmöglich ist”.

Dieses Zitat von Victor Hugo bleibt für die Auftritte der Melodia trefflich: Der musikalische Ausdruck von grossen Gefühlen und Emotionen gelingt Euch stets in grossartiger Manier. Was wohl nicht kommunizierbar bleibt in Worten, wird durch die harmonische Klangfolge der musikalischen Darbietungen gewährleistet. Mit solchen Veranstaltungen bringt Ihr Freude in die Herzen der Menschen. Dafür möchte ich mich im Namen des Gemeinderates ganz herzlich bedanken.

Diese Geschichte teilen.

Hinterlassen Sie eine Antwort.

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht publiziert.Die erforderlichen Felder sind markiert. *

*

Datenschutz

Jeder Mensch hinterlässt Fussspuren. Im Internet heissen diese Spuren Cookies. Auf unserer Seite hinterlassen Sie nur die nötigsten Spuren. Erfahren Sie mehr darüber in unserer Datenschutzrichtlinien.

Wählen Sie eine Option aus

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies akzeptieren:
    All cookies such as tracking and analytics cookies.
  • Nur First-Party-Cookies zulassen:
    Nur Cookies von dieser Webseite.
  • Keine Cookies zulassen:
    No cookies except for those necessary for technical reasons are set.

You can change your cookie setting here anytime: Datenschutz. Impressum

Zurück

© 2017 Gemeinde Goldach | Datenschutz | Impressum