16Jan

Neue bzw. zusätzliche Herausforderung

Aufgrund des sofortigen Rücktritts von Michael Hugentobler aus dem Kantonsrat  wurde ich gestern von der Staatskanzlei angefragt, ob ich das Mandat und die Wahl als Mitglied des Kantonsrates annehmen wolle. Laut Protokoll der Erneuerungswahl des Kantonsrates vom 28. Februar 2016 bin ich im Wahlkreis St. Gallen dritter Ersatz auf der Liste 06 “CVP St. Gallen-Gossau”. Gemäss Art. 115 des Gesetzes über die Wahlen und Abstimmungen komme ich als Nachfolger in Betracht, nachdem der erste Ersatz für den in den Regierungsrat gewählten Bruno Damann und der zweiter Ersatz für Nino Cozzio in den Kantonsrat nachgerückt sind.

Ich habe gestern die Annahme der Wahl und des Mandats erklärt und freue mich sehr auf die Herausforderung. Die Region Rorschach erhält somit für die restliche Amtsdauer eine zusätzliche Stimme im Kantonsrat.

Es wird mir ein Anliegen bleiben, die Bedürfnisse der Menschen bestmöglich einzubringen. Ich danke bereits im Voraus für Ihr Vertrauen und Ihre Unterstützung.

 

 

 

Diese Geschichte teilen.

4 Kommentare

  1. Avatar
    Ruth Sonderegger

    Herzliche Gratulation und viel Erfolg in der neuen Aufgabe im St. Galler Kantonsrat.

  2. Avatar
    Pascal R. Bösch

    Oha…
    Jetzt aber…
    Da gratuliere ich und wünsche entsprechend viel Kraft und irgendwie genügend Zeit für die vielen Dossiers die nun noch zusätzlich kommen. Viel Freude natürlich auch!

    • Avatar
      Dominik Gemperli

      Sehr geehrter Herr Bösch, ganz herzlichen Dank für die Mitteilung und Gratulation. Es wird sicher anforderungsreich. Aber ich sehe natürlich auch viele Vorteile, die mit so einem Mandat für die Gemeinde Goldach und die Region verbunden sind. Interessenvertretung im Kanton ist wichtig, wenn es um viele kommunale und regionale Themen geht. Nochmals besten Dank!

Hinterlassen Sie eine Antwort an Pascal R. Bösch Abbrechen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht publiziert.Die erforderlichen Felder sind markiert. *

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

© 2017 Gemeinde Goldach | Datenschutz | Impressum