6Sep

Aufwendungen im Sozialbereich

Wer unverschuldet in eine Notlage gerät, hat Anspruch auf staatliche Unterstützung. Das auszurichtende Existenzminimum erlaubt kein Leben in Saus und Braus, im Gegenteil: Anspruchsberechtigte müssen sich auf die notwendigsten Ausgaben beschränken. Ich bin froh, leben wir in einer Gesellschaft, welche den Hilfsbedürftigen die notwendige Unterstützung gewährt. Letztlich ist niemand davor gefeilt, in eine existentielle Notlange zu geraten. Ferner verdienen insbesondere die Kinder einen wirksamen Schutz, bleibt ihr Wohl gefährdet. Das ist unbestritten und gilt ohne “Wenn und Aber”.

Mehr

3Sep
image 770x500 - Danke

Danke

Auch für die Gemeinde Goldach blieben die Folgen des Dauerregens in den letzten 72 Stunden nicht aus. Ganz herzlichen Dank an alle Einsatzkräfte und Freiwilligen für ihr grossartiges Engagement zu Gunsten der Goldacher Bevölkerung!

 

 

3Sep

Robbie Williams versus Melodia Goldach

Ich habe es gestern Abend doch noch geschafft – und es liess sich nicht vermeiden: Der Besuch des “Robbie Williams” Konzert in Zürich. Ein Versprechen, vor langer Zeit meiner Frau gegeben, drängte nach Einlösung. Ohne Erbarmen, ohne zeitlichen Aufschub.

So schlimm war der Auftritt von Robbie dann aber doch nicht. Eigentlich waren die Darbietungen sogar ziemlich amüsant. Ich freue mich nun aber gleichwohl auf das musikalische Kontrastprogramm der hervorragenden “Meldodia” in Goldach. Heute ab 14.00 Uhr in der Aula.

 

 

27Aug

Geschminkter Präsident

Die Zustimmungswerte des französischen Präsidenten Emanuel Macron befinden sich nach drei Monaten Amtszeit auf einem Tiefstwert. Selbst Sarkozy und Hollande schnitten nach hundert Tagen im Amt bei den Franzosen besser ab. Als “Politentertainer” und Heilsbringer gefeiert, ist der Gründer der Bewegung “en Marche” auf dem Boden der Realität angekommen.

Mehr

22Aug

Schöne neue (elektronische) Welt

Es hat sich bereits während den Sommerferien angekündigt. Der “Facebook-Blues” – oder müsste ich sagen , der “Facebook-Burnout” –  liess sich nicht mehr verhindern. Nichts vermochte mich noch aufzumuntern, weder der gepostete Schnappschuss eines CVP-Strategen beim festlichen Verspeisen eines saftigen Steaks, noch die mehrfache geteilte Nachricht einer Facebook-Freundin – die ich eigentlich gar nicht kenne – mit der weltbewegenden Mitteilung, dass ihre alte, aber gleichwohl anscheindend überaus rüstige Hauskatze wider Erwarten nochmals süsse Katzenwelpen zur Welt gebracht habe. Mehr

20Aug

Gedanken zum Strafrecht

Der Mediensprecher der iranischen Justiz liess unlängst verlauten, dass die Verhängung der Todesstrafe keine Reduktion der Anzahl begangener Straftaten bewirke. Hintergrund dieser Aussage bildete der Beschluss des Parlaments, welcher die Abschaffung dieser “Höchststrafe” bei Drogendelikten zum Gegenstand hatte.

Mehr

20Aug
image e1503226065772 - Coop Beachtour in Rorschach

Coop Beachtour in Rorschach

Die Coop Beachtour in Rorschach zeigt sich einmal mehr als grossartige Veranstaltung für die gesamte Region am Bodensee. Umrahmt von einer märchenhaften Kulisse direkt am See  kämpfen die engagierten Teams um den Sieg. Die erstmals auf der Sportanlage Kellen durchgeführte Junioren-Schweizermeisterschaft bringt einen zusätzlichen Mehrwert für das Turnier. Mehr

14Aug

Behördliches Handeln im Spannungsfeld

Ausgangslage

Einen Beitrag zu schreiben über die Vorkommnisse in “Hefenhofen” – und die mediale Berichterstattung dazu – ist wahrscheinlich nicht sehr klug. Die Gefahr besteht, dass jedes Wort falsch verstanden wird und Aussagen in einem nicht passenden Kontext verwendet werden.  Daher muss ich bereits vorweg festhalten, dass ich dem Tierschutz eine hohe Bedeutung zumesse. Sind die Verfehlungen auf dem Thurgauer Hof tatsächlich in der dargestellten Form passiert – und daran mag man eigentlich nicht zweifeln -, bleibt dies selbstverständlich zu verurteilen. Mehr

10Aug

Schicksal

Vor wenigen Tagen wurde in St. Gallen ein junger Mann – nach heutigem Kenntnisstand völlig zufällig – Opfer einer Straftat. Die Messerattacke endete letztlich tödlich. Ein schockierendes Ereignis. Vorgestern verstarb in Goldach ein 17-Jähriger an den Folgen eines tragischen Motorradunfalls. Der Fahrer schlitterte über die Gegenfahrbahn und wurde von einem entgegenkommenden Fahrzeug erfasst. Hätte der Motorradlenker beim Sturz einige Sekuden später die eigene Spur verlassen, wäre die Kollision mit einem Auto vielleicht nie passiert.  Mehr

© 2017 Gemeinde Goldach | Datenschutz | Impressum